Angebot merken

Rundreise durch das schöne Irland - Irische Highlights

Küsten, Klippen & Gartenkunst

8 Tage

Reise-Highlights:

  • Hin- und Rückflug mit der Lufthansa
  • Rundreise mit qualifizierter deutschsprachiger Reiseleitung
  • Eintritte und Besichtigungen vieler Sehenswürdigkeiten inkludiert

p.P. ab 1099,- €

Buchungspaket
08.10. - 15.10.2018 (Rundreise durch das schöne Irland - Irische Highlights)
8 Tage
Rundreise im Doppelzimmer, LA
Belegung: 2 Personen
1099,- €
08.10. - 15.10.2018 (Rundreise durch das schöne Irland - Irische Highlights)
8 Tage
Rundreise im Einzelzimmer, LA
Belegung: 1 Person
1349,- €

Rundreise durch das schöne Irland - Irische Highlights

Küsten, Klippen & Gartenkunst

Reiseart
Flugreisen | Nah- und Mittelstrecke
Städtereisen | Europa
Rundreisen | Flugreisen
Aktivreisen | Geführte Touren
Rundreisen | Europa
Zielgebiet
Europa » Irland
Beschreibung

"Cead mile failte“ – die gälische Begrüßung bedeutet „Tausendfach Willkommen“ und ist so herzlich gemeint, wie es sich anhört. Die „Grüne Insel“ vereinnahmt ihre Besucher mit einer einzigarten Landschaft, von rau bis spektakulär und mystisch bis lieblich. Das von Charakter überschäumende Irland, am westlichen Rand Europas gelegen, ist ein Sammelsurium tausender Sehenswürdigkeiten. In allen Teilen Irlands sind interessante und sehenswerte Orte und Objekte zu finden. Burgen, Klöster, Kultstätten und Ruinen erzählen von der wechselvollen Geschichte der Insel. So zahlreich die Sehenswürdigkeiten sind, so zahlreich sind auch die Legenden. Das Land der Kelten und Kobolde kennt zahlreiche mystische Plätze und bis heute unerklärliche, rätselhafte Fundstätten. Die irische Lebensfreude und Gastfreundschaft gehören ebenso zu Irland wie die bekanntesten Wahrzeichen: das Kleeblatt und die Harfe. Es sind nicht nur die Landschaften und die vielen Sehenswürdigkeiten, die den Besucher begeistern, sondern vor allem die Iren selbst - das Zusammenspiel irischer Lebensfreude und die Verbundenheit mit der Natur.

Ablaufplan:

1. Tag: Anreise (Abflughafen Frankfurt)

Abflug ab Deutschland mit Lufthansa nach Dublin. Am Flughafen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet, die Sie während der Dauer Ihrer Reise begleiten wird. Transfer ins Hotel im Raum Dublin. Der Rest des Nachmittages steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Dublin – Carlow

Der Tag beginnt mit einem irischen Frühstück im Hotel. Danach erwartet Sie eine ausführliche Stadtrundfahrt in Dublin. Die irische Hauptstadt gibt sich modern, hipp und aufgeschlossen. Sie gilt als Boomtown Irlands und als europäische Wachstumsmetropole. Aber auch Geschichte und Tradition prägen das Leben in Dublin. Hier treffen sich Vergangenheit und Gegenwart, eine Mischung, die Schriftsteller, politische Aufwiegler und Besucher gleichermaßen inspiriert hat. Sehen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die St. Patrick’s Cathedral – die größte Kirche Englands, Dublin Castle, das Kultur- und Vergnügungsviertel Temple Bar, Christ Church und natürlich auch die berühmten bunten Dublin-Türen. Ein ganz besonderes Highlight an diesem Vormittag ist der Besuch des Trinity College mit dem berühmten Book of Kells. Die Wurzeln von Dublins schönster und ältester Universität, mit seinem idyllischen Campus, gehen bis in das Jahr 1592 zurück, als es von Elisabeth I. gegründet wurde. Jonathan Swift, Oscar Wilde, Bram Stoker und Chris de Burgh gehören zu den berühmten Absolventen. Die Bibliothek des Trinity College umfasst mehr als 4,5 Mio. Bücher und eine große Sammlung an Manuskripten, historischer Handschriften und alter Drucke. Der größte Schatz jedoch ist das „Book of Kells“ (Buch der Kelten), da zugleich ein irisches Nationalheiligtum ist. Seit 2011 zählt das um 800 n. Chr. geschriebene Buch zum Weltdokumentenerbe der UNESCO. Außerdem ist die älteste Harfe Irlands, die als Vorlage für das irische Staatswappen, für Banknoten, Münzen und für das Guinness-Logo diente, dort ausgestellt. Von Dublin inspiriert geht es am späten Nachmittag weiter in Richtung Carlow. Im Raum Carlow Übernachtung und Abendessen als 3 Gang-Menü (vom Buffet oder Menüwahl).

3. Tag: Carlow – Tralee (Kerry)

Nach dem Frühstück führt Sie die Reise heute zuerst nach Kilkenny, das Herz und die Seele des mittelalterlichen Irlands, im Südosten der Insel. Während eines Stadtrundgangs erkunden Sie das Labyrinth aus verwinkelten, normannischen Gassen, vorbei an zahlreichen Kirchen, Klöster und bröckelnden Stadtmauern. Mittendrin, umgeben von wunderschönen Gärten, liegt Kilkenny Castle, die beeindruckende Burg aus dem 13. Jhd. Auf dem Weg nach Cashel besuchen Sie die Holycross Abbey, eine ehemalige Zisterzienserabtei und bedeutende Pilgerstätte in früheren Zeiten. Die Abtei zählt zu Recht zu den „verborgenen Juwelen“ Irlands. Danach erwartet Sie ein einzigartiges Monument irischer Geschichte – der Rock of Cashel. Der mächtige Felsen soll schon in grauer Vorzeit Wohnsitz von Geistern und Schlafplatz von Feen gewesen sein. Die eindrucksvolle Ruine wird auch „irische Akropolis“ genannt, und gilt als irisches Wahrzeichen. Der Rock of Cashel beherbergt mehr 1000 Jahre Geschichte und ist eine der beeindruckendsten Stätten in Irland, historisch, religiös und geographisch. Dieser Tag wird mit dem Abendessen und der Übernachtung in einem Hotel im Raum Kerry beendet. In diesem Hotel verbringen Sie auch die nächste Nacht.

4. Tag: Ring of Kerry

Vom Frühstück gestärkt machen Sie sich heute auf den Weg zur prominentesten Panoramastraße Irlands, den Ring of Kerry. Zerklüftete Küstenabschnitte, malerische Buchten mit kleinen Stränden, steil herabfallende Klippen und ländliche Küstenorte bestimmen das Landschaftsbild der ca. 180 km langen Rundstrecke. Überwältigende Ausblicke und mystische Landschaften machen diese Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Irland ist auch das Land der Schafe. Auf der Insel gibt es deutlich mehr Schafe als Menschen, die hier leben. Deswegen darf ein Besuch einer florierenden Schaffarm natürlich nicht fehlen. Dort bekommen Sie einen Einblick in die Schafzucht und die Arbeit auf einem traditionellen Hof. Am Nachmittag lernen Sie eine besondere, landschaftliche Schönheit kennen – den Killarney National Park. Der 10.000 ha große Nationalpark besticht durch eine herrliche Kombination aus alten knorrigen Eichenwäldern, Seen, Bergen und Wasserfällen. Durch den Einfluss des Golfstroms wachsen hier sogar Erdbeerbäume und unzählige Rhododendron Arten. 1981 wurde der Nationalpark von der UNESCO zum internationalen Biosphärenreservat ernannt. Muckross House, der im Tudorstil erbaute Herrensitz, ist fraglos die Perle des Killarney National Parks. Sie spazieren durch die großzügige Parkanlage Muckross Garden, von deren Pracht sich bereits Queen Victoria persönlich überzeugen ließ. Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Tralee – Halbinsel Dingle - Ennis (County Clare)

Bestimmt sind Sie nach dem Frühstück bereit für eine weitere atemberaubende Landschaft. Die Halbinsel Dingle, am Wild Atlantic Way von Irland, wurde von National Geographic einmal als „der schönste Ort der Welt“ bezeichnet. Dingle ist eine der fünf Halbinseln im Süden Irlands. „Die schöne Schwester“ des Ring of Kerry besticht durch majestätische Berge, wilde, zerklüftete Steilküsten, feine Sandstrände und viele frühchristliche Denkmäler. Was wäre ein Besuch der Peninsula, ohne Stopp in dem charmanten Fischerort Dingle, dem Namensgeber der Halbinsel. Dingle ist mit knapp 2000 Einwohnern die größte „Stadt“ und besticht mit vielen farbenfrohen Häuserfassaden. Im Gegensatz zu anderen Städten in Irland wird hier überwiegend gälisch gesprochen. Der bekannteste (Meeres-)Bewohner Dingles heißt übrigens Fungie, wiegt ca. 500 kg, ist männlich und ein Delfin. Mehr verraten wir an dieser Stelle nicht. Weiter geht es in den County Limerick, nach Adare, das zu den schönsten irischen Dörfern zählt. Zauberhafte reetgedeckte Cottages und kleine Straßenzüge erstrecken sich am Fuße der Ruinen von Desmond Castle. Freuen Sie nach diesem bestimmt wunderbaren Tag auf Ihr Abendessen und die Übernachtung in einem Hotel im Raum Ennis.

6. Tag: County Clare – Burren – Cliffs of Moher – Bunratty Folk Park

Heute lernen Sie Irlands touristisches Herzstück kennen – County Clare. Nicht von ungefähr steht die Grafschaft bei Irlandfreunden ganz oben in der Gunst. Gleich zwei einmalige Naturschauspiele sind im County Clare angesiedelt. Der erste Höhepunkt ist das Karstgebiet des Burren. Die einzigartige Landschaft ist baumlos und steinig und erinnert an die Oberfläche des Mondes. Trotzdem, man mag es kaum glauben, ist diese Gegend wegen Ihrer Flora berühmt. Man findet Pflanzen aus dem Mittelmeerraum Seite an Seite mit Pflanzen, die sonst nur in arktischen oder alpinen Gegenden zu finden sind. Das kulturelle Erbe des Burrens reicht von Dolmen aus dem Jahr 2.500 v. Chr., Gräber und aufgeschichteten Steinhügel bis hin zu Burg- und Kirchenruinen. Mit der bekanntesten Sehenswürdigkeit ist Caherconnell, ein großes, rundes Steinfort mit hohen, dicken Steinmauern. Im Burren Smokehouse haben Sie die Gelegenheit etwas mehr über die Lachs Räucherei zu erfahren und diese Köstlichkeit zu kosten. Weiter geht es zu den spektakulären Cliffs of Moher, das zweite faszinierende Naturschauspiel des heutigen Tages. Die Klippen erstrecken sich über mehr als acht Kilometer und ragen an vielen Stellen beinahe senkrecht, bis zu 214 Meter, aus dem Atlantik. Ein weiterer besonderer Aspekt der Klippen ist die Tierwelt….Papageientaucher, Dreizehenmöwen und Dohlen sorgen für fantastische akrobatische Einlagen. Übrigens dienten die Cliffs of Moher schon oft als Filmkulisse, z.B. in Harry Potter und der Halbblutprinz, oder erschienen in Werbesports für z.B. Riverdance. Erleben Sie die Klippen entlang des befestigten Weges mit verschiedenen Aussichtsplattformen und im Besucherzentrum, das unterirdisch in die Hügellandschaft integriert wurde, um die herrliche Landschaft rund um die Cliffs of Moher nicht zu zerstören. Der Nachmittag entführt Sie bei dem Besuch des Bunratty Castle & Folk Park in das 19. Jahrhundert. Bunratty Castle ist eine normannische Burg und heute die vollständigste mittelalterliche Festung Irlands.Zum Besuch zählt auch der Rundgang durch den Bunratty Folk Park. Das Freilichtmuseum zeigt, wie die Menschen im 19. Jhd. lebten und arbeiteten. Entlang den historischen Dorfstraßen gibt es Bauernhäuser, mehrere Läden, Gasthäuser und eine Dorfschule zu sehen. Nach dieser Reise in die Vergangenheit geht es zurück ins Hotel im Raum Ennis. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Clonmacnoise – Galway – Dublin

Der letzte Tag der wunderbaren Rundreise steht an. Nach dem Frühstück im Hotel startet die Tour Richtung Galway. Die Universitätsstadt an der Westküste avanciert in Sachen Kunst-, Musik- und Pubkultur zur heimlichen Hauptstadt Irlands. Ein Stadtrundgang bringt Ihnen die historische Stadt mit jungem Ambiente etwas näher. Vielleicht bleibt Zeit in einem der Schmuck- oder Souvenirläden einen Claddagh Ring zu kaufen. Den Ring ziert ein Herz mit einer Krone, das von zwei Händen gehalten wird. Zeigt die Krone zur Fingerspitze symbolisiert der Ring, dass Frau/Mann vergeben ist. Zeigt die Krone zum Handrücken, ist die Trägerin/der Träger auf Freiersfüßen und folglich noch zu haben. Auf dem Weg zurück nach Dublin besichtigen Sie noch die Klostersiedlung Clonmacnoise, eine einzigartige Klosterruine am Fluss Shannon, die einst das geistliche und geistige Zentrum Irlands war. Selbst Papst Johannes Paul II. hielt Clonmacnoise als heilige Stätte für so bedeutsam, dass er es während seines Irlandbesuches 1979 besichtigte. Beliebte Fotomotive sind heutzutage die Rundtürme, die monumentalen Grabtafeln sowie die Reste der Kathedrale und weiterer Gotteshäuser. In der Geschichte Irland haben die Hochkreuze einen besonderen Stellenwert. Die Originale sind in dem kleinen Museum der Anlage dargestellt. Auf den ursprünglichen Plätzen im Areal stehen originalgetreue Kopien. Eine Reise durch Irland wäre ohne einen Besuch einer Whiskey Destillerie nicht komplett. Bevor zur letzten Übernachtung im Raum Dublin eingecheckt wird, besuchen Sie eine Destillerie, denn wo lässt sich dem Whiskey besser huldigen als direkt an der Quelle. Und dann heißt es schon fast Abschiednehmen oder „Slán go fóill“ – bis bald…

8. Tag: Abreise und Rückflug nach Deutschland

Ein letztes Frühstück im Hotel. Danach Check-out. Transfer zum Flughafen Dublin und Rückflug mit Lufthansa nach Deutschland.

Änderungen des Programmablaufes vorbehalten!

Unterbringung:

Die Unterbringung erfolgt in ausgewählten guten Mittelklassehotels. Die Bekanntgabe der Hotelnamen erfolgt ca. 2 Woche vor Anreise.

Alle Hotels verfügen über ein Restaurant, Bar und Lobby mit Rezeption. Einige der Hotels liegen etwas außerhalb der Zentren. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Die Zimmer sind alle mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV sowie Tee-und Kaffeezubereitungsmöglichkeiten ausgestattet.

Folgende Übernachtungen sind geplant:

  • 1. Nacht im Raum Dublin; das Hotel liegt an einer Luas (Straßenbahn Dublin) Station und bietet eine schnelle und bequeme Verbindung in die Stadt
  • 2. Nacht im Raum Carlow
  • 3. + 4. Nacht im Raum Kerry
  • 5. + 6. Nacht im Raum Ennis/County Clare
  • 7. Nacht im Raum Dublin
Leistungen
  • Rail and Fly zum Flughafen und zurück
  • Hin- und Rückflug in der Economy Class mit der Lufthansa ab Deutschland nach Dublin & zurück inkl. Gepäck
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers und Rundreise gemäß Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus
  • 7 Übernachtungen in ausgewählten, guten Mittelklasse Hotels
  • 7 x irisches Frühstück im Hotel
  • 6 x 3-gängiges Abendessen entweder in Buffetform oder als Menüwahl im Hotel
  • 1 x typisches irisches Abendessen (z.B. Irish Stew) in einem Pub
  • Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung ab Ankunft am Flughafen in Dublin bis Tag 7 abends
  • Eintritt Trinity College Dublin
  • Eintritt Rock of Cashel
  • Eintritt Holy Cross Abbey
  • Besuch einer typisch irischen Schaffarm
  • Besuch Muckross Garden
  • Besuch Burren Smokehouse inkl. Verkostung
  • Eintritt Cliff of Moher
  • Eintritt Bunratty Folk Park
  • Eintritt Klostersiedlung Clonmacnoise
  • Besuch einer Whiskey Destillerie inkl. Verkostung

Bitte beachten Sie die geltenden Einreisebestimmungen für Irland:

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörigen mit folgenden Dokumenten möglich:

  • Personalausweis: ja
  • vorläufiger Personalausweis: ja
  • Reisepass: ja
  • vorläufiger Reisepass: ja

Reisedokumente müssen bei Ein- und Ausreise gültig sein.

Visum: Deutsche Staatsangehörige benötigen für Irland kein Einreisevisum.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ändern können. Die aktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes können Sie im Internet unter www.auswaertiges-amt.de oder telefonisch unter der Rufnummer: 030-5000 2000 abfragen. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft. Beachten Sie zudem eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente.

Karte

Barrierefreie Zugänge für behinderte Personen auf der Reise können nicht gewährleistet werden.
Detaillierte Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Diese reisen könnten Ihnen auch gefallen